Wir beobachten und dokumentieren

 Die besondere Bedeutung der Dokumentation

gehört zu den wichtigsten Unterscheidungsmerkmalen zwischen der

Reggio-Pädagogik und anderen elementarpädagogischen Ansätzen.

Der Portfolio-Ordner, der für jedes

Kind individuell während der gesamten Kindergartenzeit von der Bezugserzieherin

für das Kind erstellt wird, enthält sämtliche Inhalte unterschiedlicher

Entwicklungsschritte, Erlebnisse und besonderen Momente mit dem Kind.

Der Portfolio Ordner ist ebenso

ein Spiegelbild unserer pädagogischer Arbeit. Der Ordner steht dem Kind

jederzeit zur Verfügung. Er wird sehr oft und gerne von den Kindern

angeschaut.

*Dokumentation fördert den Dialog* 

 

              Sprechende Wände

 Zentrales Element jeder Reggio Kita sind die „sprechenden Wände“. Auf großflächigen Wänden werden hier Dinge,

Informationen, Zettel, Fotos oder Notizen angehängt, die die Kinder

gerne loswerden möchten. Den Gedanken, Wünschen und Interessen der Kinder wird.

so Rechnung getragen und sie werden mit ihren Bedürfnissen ernst genommen.

Und für die Pädagogen und Eltern sind diese sprechenden Wände ein wichtiger

Indikator für die Entwicklungsschritte der Kinder. Es werden Handlungsprozesse durch

Wanddokumentationen dargestellt. Bilder, Bastelarbeiten sowie Fotos von den

einzelnen Phasen der Projektarbeit werden an den Wänden angebracht. Den Eltern

verschaffen sie einen Einblick in den Kinderalltag.