Der Nikolaus kommt auch zu uns

Der Nikolaus besucht uns morgens in der Kita und bringt die Strümpfe, Beutel etc. der Kinder, gefüllt zurück. In seinem goldenen Buch stehen viele gute Sätze über die Kinder und (fast) jedes Kind geht zum Nikolaus hin und holt sich sein Geschenk ab.

 Ein Einblick in unseren Jahresablauf

Vorlesetag mit Stadtbürgermeister Joachim Müller

Im November findet der internationale Vorlesetag statt. Stadtbürgermeister Joachim Müller kommt in unsere Kita und liest den Kindern eine Geschichte vor.

Weihnachten im Schuhkarton

Seit Beginn im Jahr 2014 sammeln wir und packen Päckchen für die Aktion *Weihnachten im Schuhkarton*. Unsere Eltern spenden wunderbare Sachen und Amal Fischer holt die gefüllten Pakete bei uns ab.

Lichterfest im November

Im November findet unser Lichterfest statt. Zu Beginn wählen wir unseren neuen Elternbeirat. Anschließend singen wir Lieder, die Kinder bekommen eine Martinsbrezel und nehmen am Schluß ihre selbstgebastelteten Laternen mit nach Hause.

Winzerfest in Braubach

Wir nehmen jedes Jahr an dem traditionellen Winzerfestumzug unserer Stadt Braubach teil. Wenn es die Zeit zulässt, dann besucht uns auch die Weinkönigin und Bacchus mit Gefolge. Das ist für die Kinder sehr aufregend.

Im Jahr 2016 haben wir anlässlich der 1325 Jahr-Feier Braubach mit allen drei Kindertagesstätten am Umzug teilgenommen.

Wenn man das Jahr mit Kindern verbringt, erlebt man sehr viele schöne Momente, hält Augenblicke fest und könnte eigentlich Bücher darüber schreiben.

Am liebsten möchte man Alles aufschreiben, dokumentieren und für immer behalten. Leider klappt das nicht immer....aber von unseren schönsten und intensivsten Momenten sehen sie hier einige Bilder ...

Unsere Scheunenzeit haben wir im September 2016 erlebt. Es waren wunderschöne 2 Wochen im Braubacher Wald  - ohne Spielzeug, nur Natur pur...

 

Sammeln, bauen, fühlen – unser schöner Barfußpfad

 

Ein tolles Wahrnehmungsangebot für Groß und Klein.

Zuerst haben wir gemeinsam ganz viele verschiedene Materialien gesammelt.

Eicheln, Tannenzapfen, Tannennadeln, Blätter, große Steine, große Stöcke & kleine Stöcke, grünes Moos, weißes Moos, Buchecker Hülsen, Sand, Heu, Kies, Kastanien.

Dann haben wir uns große Stämme zusammengesucht und einen Teil der Stämme für die verschiedenen Fächer durchgesägt. Die Kinder waren dabei sehr geschickt und vorsichtig. 

Als das Gerüst für den Barfußpfad fertig war, haben wir die einzelnen Fächer mit den Materialien befüllt. Jetzt war er soweit für die ersten Barfußerlebnisse. Die Kinder waren begeistert und haben beschrieben wie sich die verschiedenen Materialien anfühlen und ob es angenehm oder unangenehm war. Die Bucheckerhülsen waren z.B. sehr spitz und haben gepikst an den Füßen, die Steine waren kalt, das Moos fühlte sich weich und feucht an usw. Der Barfußpfad ist von Tag zu Tag größer geworden, immer mehr Ideen/Materialien kamen nach und nach dazu. Zum Schluss haben ein paar Kinder den Barfußpfad sogar mit verbundenen Augen erkundet und erfühlt und beschrieben, was sich unter Ihren Füßen befindet.

Vor unseren Sommerferien genießen wir unsere Hoftage